Atomausstieg

Die Initiative der Grünen verbietet den Betrieb von AKW ab 2017 in der Schweiz und verlangt stattdessen Sparmassnahmen, mehr Effizienz und die Umstellung auf erneuerbare Energien. Aber was heisst das genau?

Die Atomkraftwerke erzeugen für 3.000.000 Haushalte den Strom. Wenn die AKW’s nächsten Jahr abgeschaltet werden sollen, dann haben diese 3.000.000 Haushalte keinen Strom mehr. Die alternativen Energien, wie Wind, Wasser… können diese Haushalte nicht versorgen.  Also muss der Strom importiert werden und das wird teuer! In Deutschland kostent die Kilowattstunde für Haushalte: 28,69 Ct|kWh, in der Schweiz 20.02 Rp. Wir müssen also prüfen ob es nicht sinnvoller ist den Atomstrom Schritt für Schritt zu reduzieren und dafür Alternativen für die Haushalte finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.